Aktuell

Presse

Stand Projekt Gnomenweg

Das Skulpturenwegprojekt Gnomenweg Schwarzenburg ist Wirklichkeit geworden. Ein grosses Merci allen Unterstützenden, Mitfinanzierenden und Mitschaffenden!

      • Anfang Oktober 2017 werden die Tafeln gesetzt und die App bereitgestellt.
      • 21. Oktober 2017, 16.00 Uhr: Offizielle Eröffnung des Gnomenweges Schwarzenburg zwischen Tätschhaus und Schloss Schwarzenburg.
      • In den Wintermonaten wird das Führungsangebot konzipiert…
      • Do 9. bis Sa 11. November 2017, jeweils 20.00 Uhr: Filmabende in der AtelierGalerie an der Milkenstrasse 18. Schwarzenburger Vorpremiere des Dokfilmes NARRENBÜHL über den Gnomengarten und seinen Erschaffer Jürg U. Ernst. Reservation: Tel. 031 731 21 60 oder E-Mail maria.messerli@bluewin.ch

 

Gnomen "Die Gaffer" werden versetzt

DOKUMENTARFILM NARRENBÜHL

Der essayistische Dokumentarfilm der Filmerin Miriam Ernst über den Gnomengarten Schwarzenburg und seinen Schöpfer Jürg Ernst hat seine Berner Vorpremiere im Juni 2017 mit über 200 begeisterten Zuschauenden gefeiert.

Die Filmemacherin Miriam Ernst hat ihren Künstlervater und sein einzigartiges Gnomengartenprojekt über Jahre filmisch begleitet. Die nun entstandene  112minütige filmische Dokumentation  mit surrealen Elementen ist als DVD Teil der Kunstedition NARRENBÜHL .

Ein beträchtlicher Teil des Lowbudget-Films wurde durch Spenden finanziert. Ein grosses Merci an alle bisherigen Unterstützer/innen und Sponsoren! (Crowdfunding, Sponsoren)

Gnomenweg "Schnelle Brüter"

KUNSTEDITION NARRENBÜHL

Die Kunstedition NARRENBÜHL  – über den Gnomengarten Schwarzenburg von Jürg U. Ernst besteht aus einem Fotoalbum von Jürg U. Ernst, der DVD von Miriam Ernst und der CD von Dänu Brüggemann und ist bei Jürg U. Ernst erhältlich, Telefon 031 731 21 60. CHF 50 zuzüglich Versandkosten.